/ Cabriolet / Nordkap

Nordkap & Cabriolet

Vorbereiten meines Audi Cabriolet.

Die ersten Vorbereitungen sind nun gemacht. Zusammenfassung:

  • Teppich statt Rücksitzbank
  • Campingtisch auf Kofferraummaße angepasst
  • Kofferraumdeckel gegen durchschlagen der Heckscheibe gesichert
  • Netz zwischen Fahrer und Beifahrersitz
  • Multifuzzi ersetzt

Nun steht das Cabrio in der Werkstatt meines Vertrauens und bekommt noch einen neuen Wasserkühler (inkl. Ausgleichsbehälter, dessen Deckel, neuem Thermostat...) da die Kühlwassertemperatur zu hoch wird.

Gleichzeitig wird die Klimaanlage durch einen neuen Kondensator, Trockner, Expansionsventil und neu befüllen wieder in Ordnung gebracht. Der Kondensator hatte einen Riss.

Nachdem die Vorderachse schon zum Teil revidiert wurde (Domlager, Koppelstangen, Antriebswellenmanschetten) und hinten neue Bremsen verbaut wurden, wandert nun noch ein neues KW Variante 1 Edelstahl-Gewindefahrwerk ins Fahrzeug. Anschließende Vermessung inklusive.

Um das abzuschließen muss dann noch der TÜV zur Abnahme der Rad-Reifen Kombination in Verbindung mit dem neuen Fahrwerk aufgesucht werden.

Als letzte Reparatur steht noch das Abdichten bzw. anpassen der Abgasanlage auf dem Plan. 

💸


Das Cabrio hat unter die Rücksitzbank einen Autoteppich bekommen. Das sieht gut aus und schützt die Kabel und Ladung. Außerdem kann der Teppich mit eingebauter Rücksitzbank verbleiben.

Teppich unten

Der Teppich passt auch unter die Plastikabdeckung Richtung Verdeckkasten. Man sieht ihn nicht, sobald die Rücksitzbank eingebaut ist.


Der Kofferträger für auf den Kofferraumdeckel stößt beim kompletten öffnen des Deckels leider in die Heckscheibe. Ein reißen der Plastikscheibe wäre natürlich ärgerlich, deshalb haben wir mit zurechtgeschnittenen Zurrgurten den Kofferraum gegen zu weites aufmachen gesichert.


Das Netz zwischen den vorderen Sitzen ist bei leerer Rücksitzbank noch ein zusätzliches Windschott. Ich bin meist mit Mütze und heruntergeklapptem Windschott unterwegs - es zieht meines Erachtens dann wesentlich weniger im gesamten Innenraum. Einziges Manko: Zwischen den Vordersitzen zieht es dann stark - das Netz hilft hier.


So sieht das Cabrio nun mit montiertem Koffer aus: